Frühstück im Urlaub

Urlaub: Mit dem Kaffeebecher in der Hand und der Zeitung unter dem Arm überlege ich mir, ob ich mich ins Wohnzimmer setze oder auf die Terrasse unseres Ferienhauses ‚Alba‘. Das ist italienisch für Sonnenaufgang, sagte die Vermittlerin bei unserer Buchung. Ob es um halb 9 morgens schon warm genug ist? Auf jeden Fall mache ich erst mal die Schiebetür auf. Der erste Urlaubstag.

Ich entriegele die Tür und schiebe sie zur Seite. Meine Frage wird direkt beantwortet: Die Gartenliege sehnt sich nach einem neuen Besetzer.

Kaffee auf der Terrasse

Herrlich, ich liebe Urlaub und Kaffee im Freien! Da wir auf unseren Umzug aufs Land und in unser erstes eigenes Haus leider etwas warten müssen, tut es gut, dass ich wenigstens im Urlaub diesen Gang nach draußen genießen kann. Das hatten wir uns sehnlichst gewünscht für unsere Sommerferien. Der holländische Kaffee schmeckt köstlich. Natürlich schwarz. Alexander schläft noch und die Kinder? Oben ist alles still und ich höre durchs offene Fenster ein ruhiges Schnarchen.

Nach der Fahrt von gestern gönne ich mir erst mal einen angenehmen, entspannten Morgen. Die Fahrt lief völlig problemlos. Nach der Grenze waren es genau eine Stunde und 40 Minuten. Kaum 10 Minuten später hatten wir unser Gepäck nach oben gebracht. Lisa und Max hatten sich in der Zeit mit den beiden Kindern von nebenan angefreundet.

Arbeit oder Urlaub?

Eigentlich will ich den Artikel über den enormen Wirtschaftsaufschwung in China lesen, aber nehme mir die Zeit, meine Gedanken schweifen zu lassen. Ich habe gerade keine Lust auf die Probleme der Welt. Ich habe Urlaub! Die angenehme Frische der Seeluft in meiner Nase lässt mich entspannt durchatmen. Fernab höre ich leise Musik. Ich spüre die Sonne auf meiner Haut. Kinderstimmen lassen mich hochschrecken. Ich muss eingenickt sein.

„Sollen wir Mama mit einem Frühstück überraschen?“

„Joooooh, ich weiß, wo sie die Eier eingepackt hat.“

„Für die Brötchen müssen wir aber Papa fragen.“

„Und den Kaffee auch…“

Ich bin so stolz auf meine beiden. Vielleicht wird Alexander nicht begeistert sein, wenn sie ihn wachmachen. Er wollte unbedingt ausschlafen. Aber ich kann nur schmunzeln und bin mir sicher, dass er liebend gern mitmacht, wenn es darum geht, mich zu überraschen.

Ich freue mich über das gemeinsame Frühstück und auf unseren ersten Urlaubstag in Holland.

Lese auch die anderen Erlebnisse von Max und Lotte:

Sand, Strand und Mehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.