Noordwijk aan Zee

Was ist denn in Noordwijk aan Zee los? Ok, von Anfang an. Wir sind gestern in Noordwijk aan Zee angekommen und wohnen direkt am Leuchtturm in der Oceania von PeOos. Dass wir in Noordwijk aan Zee sind, ist für Euch nicht wirklich was neues.*lach.

Sonntag 5.9.2021 in Noordwijk aan Zee

Es ist Sonntagmorgen ziemlich früh…. Aufstehen, Dani! Schiller muß raus. Ok….Das erste was ich morgens immer mache, die Jalousien hoch und auf das Meer schauen. Oh, der Sonntagmarkt am Leuchtturm ist ja heute irgendwie total verdrängt. Was ist denn hier in Noordwijk aan Zee los?

So früh!!

So früh und dem Schiller ist es egal: er muß mal -> der Trubel draussen ist für einen Sonntag überhaupt nicht normal und das sind nicht die normalen Strandbesucher. 80% Männer in Oranje?! Heute ist doch nicht Koningsdag der ist ja bekanntlich am 27. April. Das ist ja wie ein Wandertag mit Rucksäcken, Bollerwagen usw. Oh, der Schwabe ist aufgestanden. Schiller und ich sind im übrigen wieder zurück.

Blöde Frage, schlaue Antwort

Ich: „Guck mal was hier los ist, verstehst Du das?“  Der Schwabe: „Heute ist Formel 1 in Zandvoort.“ (Zandvoort liegt 16,6 km von Noordwijk aan Zee entfernt) Die Formel 1 findet diese Jahr nach 35 Jahren das erste mal wieder am Circiut in Zandvoort statt und Max Verstappen hat die Pole Position. Ich: „Aber warum rennen die alle zum Strand runter?“

Der schlaue Schwabe

„Weil einige der Teams hier in Noordwijk in den 5 Sterne Hotels wohnen und die heute über den Strand nach Zandvoort fahren dürfen. Wie Du weiß sind die Straßen nach Zandvoort ziemlich eng. Ich glaube die gehen heute alle runter um sich dieses Spektakel anzusehen. Willst Du auch?“

Nö, aber mit seinem Wissen glänzen, das will er *lach, das ist die Retoure für meinen Leuchtturm Katwijk aan Zee. In Zandvoort sind heute ca. 88.000 Menschen unterwegs und es hat 17.000 Einwohner. „Was glaubst Du, was da los ist?“ Das Dorf verwandelt sich in einen riesengroßes Open Air Event. Der Koning Alexander und die Koningin Maxima sind selbstverständlich auch da.

Der Schwabe weiß noch mehr

„Das Rennen ist wie Monaco nur ohne Mauern, die Strecke ist extra umgebaut worden, damit mit Sie den heutigen Maßstäben entspricht und die Entscheidung pro Zandvoort löste bei vielen Motorsport-Fans Entzücken, aber auch Verwunderung aus. Vor allem mit Blick auf die Sicherheit. Schließlich gibt es auf der Traditionsstrecke nicht eine einzige asphaltierte Auslaufzone. Die Formel 1 hat eine große Geschichte in Zandvoort. Diese Strecke ist ein sehr wichtiger Teil der Formel 1. Ein weiterer Grund ist diese Euphorie hier in den Niederlanden. Eine große Rolle hat wohl auch der Hauptsponsor Heineken gespielt, die sind seit 2016 ein wichtiger Sponsor der Formel eins. Der Ordnung halber erwähne ich, dass die Naturschützer sich sehr dagegen ausgesprochen haben.“ Schlauer Mann, oder?

Kein Strand heute?

„Ok, was bedeutet das heute für uns bei dem Traumwetter? Bleiben wir hier und machen es uns auf dem Balkon gemütlich?“ Das wird nicht wirklich zum Problem, da wir ab Mittag volle Sonne auf dem Balkon haben. Ich denke, das ist das was der Schwabe möchte…..happy men -> happy wife! „Aber ich möchte wenigstens nach dem Frühstück auf dem Balkon, runter auf den Sonntagsmarkt, ist das ok?“ Ja, damit ist der Schwabe einverstanden und wir sind beide glücklich.

Fazit

Noordwijk an einem Formel 1 Wochenende ist anders, aber schön und ich finde die Flut an ‚Oranje und RedBull Shirts‚ ist ein wenig, als wenn der 1. FC Köln spielt und es wird gefeiert, gesungen. Ich fühle mich wohl und genieße die Zeit. Gewinnt Max Verstappen? Ja, er hat gewonnen und das ist ein Fest hier in den Niederlanden.

Wollt Ihr das auch erleben? Dann kommt nächstes Jahr im September nach Holland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.