Nachhaltigkeit in den Niederlanden

Da habe ich vor kurzen was sehr Interessantes gesehen zum Thema: Nachhaltigkeit in den Niederlanden.

Die Expertin für nachhaltigen Lebensstil, Marieke Eyskoot, besucht in ihrer Fernsehsendung Binnenstebuiten Marius Smit, den Gründer der Plastic Whale Foundation. Eine Sendung, die unsere deutschen Leser sicherlich anspricht. 

Vor fast zehn Jahren probierte er, aus Plastikmüll ein Boot zu bauen. Es ist ihm gelungen.

Müll angeln

Schätzungen zufolge landen in den Niederlanden zwischen 35 und 140 Millionen Kilo Müll pro Jahr auf den Straßen und Grünflächen.
Das ist nicht nur unschön, sondern auch schlecht Flora und Fauna. Das dachte sich Marius Smit auch. Mit seinem aus Plastikmüll gebauten Boot, angelt er Müll aus den Amsterdamer Grachten.

Wenn man schon mal eine Grachtenrundfahrt in Amsterdam gemacht hat und so über das Wasser schaut, sieht man auf den ersten Blick nicht viel Müll. Doch wer genau in die Ecken schaut und unter die Wasseroberfläche, sieht viel Plastik: Einkaufskisten, Plastiktüten, PET-Flaschen und vieles mehr. Diesen Müll angelt Marius und sein Team aus dem Wasser.

Möbel aus Müll

Seit 10 Jahren kämpft er gegen die Verschmutzung der Welt. Angefangen hatte er mit einem Boot, mittlerweile haben er und sein Team  in Amsterdam eine Flotte von 12 Booten und in Rotterdam schon 2 Boote. Natürlich selbstgebaut vom Plastikmüll aus den Grachten.  

Der Abfall wird noch auf den Booten sortiert. Was er nicht verwenden kann, entsorgt er bei den offiziellen Müllunternehmen. Ein externes Unternehmen stellt aus PET-Flaschen kleine Plastikchips her, aus denen ein PET-Filz hergestellt wird. Dieser Filz wird für Möbel, wie Konferenztische oder Lampen verwendet. Letztendlich wird die gesamte Flasche verwendet für seine Möbel, worauf Marius Smit sehr stolz ist. 

Müll Aktion

Ganze Schulklassen kommen nach Amsterdam, um ihm bei der Arbeit zu helfen. Mit viel Spaß angeln sie auf den Kanälen nach Müll.

Sein großer Wunsch ist es, den Müll soweit es geht, aus den Straßen zu verbannen. Dazu hat er letztes Jahr den zweiten Plastic Whale Foundation City Battle veranstaltet. Das Ziel der Aktion ist es, so viele Kindern wie möglich in verschiedenen Städten in den Niederlanden gleichzeitig für ein ‚Plastikfreies Land & Wasser‘ zu motivieren. Die Organisatoren reisen mit der Plastikflotte von Stadt zu Stadt, damit Kinder in ihren eigenen Kanälen und Gewässern Plastik aus dem Wasser retten können.

In 2021 konkurrierten 40 Klassen aus Haarlem, Leiden, Den Haag und Rotterdam um die beste Idee, ihre Schule plastikfrei zu machen. Insgesamt nahmen fast 950 Kinder teil. Sie haben miteinander 1.184 Kilogramm Abfall eingesammelt.

PeOos Ferienwohnungen ist absoluter Befürworter der Mülltrennung, auch in den Ferien. Die meisten unserer Gäste wissen es schon,  dass wir immer gerne darauf hinweisen, keinen Müll am Strand zu hinterlassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.